Seite auswählen

Frau_SuhrbierEine Frau Suhrbier* rief in der vergangenen Woche mehrmals sehr aggressiv eine Kundin von uns an. Sie wies sich als angebliche Mitarbeiterin von google business aus – und verlangte frech den Abschluss einer irgendwie gearteten Premium-Mitgliedschaft, dessen Preis sie auch auf mehrmalige Rückfrage partout NICHT rausrücken wollte. Sollte unsere Kundin der Aufforderung nicht folgen, würden sowohl der Eintrag bei google my business gelöscht als auch die dazugehörig Website nicht mehr bei den google-Ergebnissen auftauchen… Ende der heftigen Ansage. Das Ergebnis: Eine verunsicherte und genervte Kundin und viel Rauch um nichts. Schönen Dank, Frau Suhrbier!

Jaja, die Geschäftsmodelle einiger „Gewerbetreibender“ sind wirklich heftig. Und anscheinend auch noch immer lukrativ. Irgendwer lässt sich immer einschüchtern und ist bereit zu zahlen. Auch wenn es nur jeder 10. ist. OK, das ist keine neue Erkenntnis – zugegeben. Aber mich persönlich nervt es gewaltig, wenn solche schwarzen Schafe eine ganze Branche in Verruf bringen. Da ist es nicht verwunderlich, wenn Werbe- /Internet-Agenturen pauschal mit solch einem Abzocker-Mist in Verbindung gebracht und in den selben Müllkübel gesteckt werden. Also: Auch wenn wir „Guten“ rein gar nix mit so einem Dreck zu schaffen haben – klebt er uns doch wie Kaugummi am Schuh.

Mein persönliches Fazit und mein Apell an alle da draußen: Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Glauben Sie nicht jeden Dreck, der Ihnen am Telefon erzählt wird! Lassen Sie sich nicht abzocken! Und wenn Sie sich unsicher sind – klingeln Sie doch einfach kurz bei mir persönlich durch. Und wenn ich keine Antwort weiss – unser Fachanwalt weiss es ganz sicher.

*): Name der Person von der Red. geändert. War mit Sicherheit ohnehin ein Fake-Name.